Es liegt ein Land im Meere,
Ein kleines Inselland,

Das zieht aus weiter Ferne

Mich oft an seinen Strand.

Wie grüßen seine Felsen,
Die blendendweiß wie Schnee

So freundlich und so lockend

Hinaus weit auf die See!
Die strohgedeckten Häuschen,
In langgedehnter Flucht,

Umrahmen gar so freundlich

Manch schöne, stille Bucht.
Um jedes Haus ein Gärtchen
Mit Blumenbeeten drauf,

Und an versteckter Stelle

Im Laube schlicht erbaut.
Drum kann mir wohl gefallen
Das schöne Rügenland,

Und freudig kann ich eilen

So froh an seinen Strand.

Fritz Worm, Rügen
 

impressionen-ferienwohnungen-sandleben
Impressionen des Gartens und der Ferienwohnungen hier …


Caspar David Friedrich, der bekannte Maler der Romantik, hat auf einem seiner ersten Rügenbesuche 1801 die Stresower Bucht mit Blick auf das noch nicht existierende Neu Reddevitz in untenstehender Zeichnung festgehalten. Erst in der Zeit von 1814-1817 entstand dort ein sogenanntes „einzeiliges Kolonistendorf“ mit Namen Neu Reddevitz. 16 Fischer bekamen vom Junker zu Putbus Land, auf dem sie lebten und arbeiteten.

In dem idyllischen ehemaligen Fischerdorf, direkt am Greifswalder Bodden, fernab vom Trubel der Großstädte, liegt unser Ferienhaus, umgeben von sanften Hügeln, Feldern zum Teil mit Mohn und Kornblumen, saftigen Wiesen und von Wasser rundherum.

 

 
Ruegen-Logo Informationen zur Insel Rügen Impressum / Datenschutz © wild-east®marketing